Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/290963_72639/webseiten/rc-modellflugplatz.de/commerce_seo_url.php on line 25

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /kunden/290963_72639/webseiten/rc-modellflugplatz.de/commerce_seo_url.php on line 27
Servo Informationen im RC Modellbau
PDF erzeugen und anzeigen Text drucken

Der Servo

servosServos und deren Bezeichnungen gibt es viele: Analogservo, Digitalservo, Flächenservo, Standardservo, Powerservo, Stellservo, Speedservo, Linear- und Drehservo... Grundsätzlich soll der Servo aber nur das eine machen: Ihre Steuerbefehle in eine entsprechende mechanische Bewegung umzusetzen.

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Servotechniken: Analogservos und Digitalservos.

Digitalservos vs. Analogservos:

Der digitale Servo kann Taktungen schneller durchführen als der analoge Servo. Bis zu 300 Mal pro Sekunde schneller! Auch besitzt der digitale Servo einen wesentlich höheren Haltemoment und eine wesentlich höhere Stellgenauigkeit. Dafür „frisst" der digitale Servo aber auch wesentlich mehr Strom als deren analogen Vorgänger.

Servos sind mit Plastik- oder Metallgehäuse und mit Plastik- oder Metallzahnräder erhältlich. Servos gibt es mit und ohne Kugellager und guten und noch besseren Elektromotoren. Auch gibt es verschiedene Arten von Servos:

Standardservo

Der Servo wird in großen Stückzahlen produziert so dass der Preis sich sehr klein hält. Man bekommt einen Standardservo schon für unter 10€. Die Maße dieser gängigen Servos sind etwa 40x40 mm mit einer Dicke von ca. 20 mm.

Flächenservo

Dieser Servo ist sehr flach und dadurch bestens für den Einbau in die Tragflächen zur Steuerung von Querrudern oder Klappen gedacht. Durch die schmale Bauart kann man diesen Servo besser vollständig in die Tragflächen verschwinden lassen. Der Flächenservo ist aber teurer als der Standardservo.

Powerservo

Diese Art von Servo ist wesentlich stärker und kräftiger, aber dafür auch langsamer in der Stellgeschwindigkeit.

Stellservo

Dieser Servo ist so kräftig wie der Powerservo, kann aber nur in zwei Stellungen gebracht werden. Ein Stellservo wird z.B. für Fahrwerksbetätigungen benutzt.

Speedservo

Diese Art von Servo ist sehr schnell aber dafür weniger stark in der Stellkraft. Genau das Gegenteil zu den Powerservos.

Linearservo

Im Gegensatz zu den üblichen Drehservos wird dieser Servo nicht durch Drehung sondern durch einen Linearschieber gesteuert. Dieser Servo ist heute kaum noch vorzufinden.

Miniservo, Microservo und Picoservo

Diese Servos sind extrem klein und leicht und für kleine Modelle wie Parkflyer bestens geeignet.

Servo Kaufempfehlung:

Prinzipiell muss der Servo an die Funktion und an das Modell angepasst werden. Z.B. ist der digitale Servo mit Metallzahnrädchen bei Festeinbauten und bei großen und oder schnellen Modellen absolute Pflicht - aber bei kleineren Schaumflieger völlig übertrieben. Eine gute Entscheidungshilfe sind die Angaben der empfohlenen Servos in der Bauanleitung des gekauften Modells.

Weiter >>: Servo einbauen