Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/290963_72639/webseiten/rc-modellflugplatz.de/commerce_seo_url.php on line 25

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /kunden/290963_72639/webseiten/rc-modellflugplatz.de/commerce_seo_url.php on line 27
Empfänger korrekt einbauen RC Modellbau
PDF erzeugen und anzeigen Text drucken

Empfänger richtig einbauen

Gute und teure Empfänger bringen nichts, wenn man sie falsch einbaut. Die beste Entstörtechnik versagt, wenn man beim Empfängereinbau gravierende Fehler macht. Die Häufigste Störursache bei RC Anlagen ist der falsche Einbau der Antenne. Hier ist das richtige KnowHow besonders wichtig!

Beim Einbau des Empfängers beachten:

-        Empfänger NICHT hinter den Elektromotor einbauen

-        Empfänger NICHT auf den Regler setzen

-        Empfänger NICHT auf den Akku klemmen

 

Aber leider ist es in engen und kleinen Rümpfen oft nicht möglich, den Empfänger von sämtlichen Störquellen fern zu halten. Hier hat sich ein kleiner, wenn auch etwas umstrittener Trick bewährt: Wickeln Sie einfach ein Stück Haushaltsalufolie um den Empfänger. Das kann ganz gut helfen...probieren Sie es einfach mal aus.

Generell ist es ratsam, die Kabel von vorhandenen Störquellen möglichst kurz zu halten. Z.B. Kabel von Servos, Regler,  Akku sowie Elektromotor...

Der RC E mpfänger sollte in EPP, Schaumstoff, etc. gut verpackt und stets stoßgeschützt und schwingungsgedämpft im Modell liegen. Nicht am Rumpfboden verschrauben. Nur so überleben empfindliche Teile die harten Landungen und die Dauerschwingungen beim Betrieb von Verbrennungsmotoren.

Antenne des Empfängers richtig verlegen

Die einfachste Variante:

Gerade in Rümpfen mit viel Kohlefaser ist es Pflicht, die Antenne auf dem kürzesten Wege nach außen zu befördern und am besten diese an der oberen Kante der Seitenflosse mit einem Stück Klebeband zu befestigen. Man kann die Antenne auch lose baumeln lassen, aber das kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen: Antenne bleibt an der Hand des Werfers oder am Boden etc. hängen. Auch ist der Empfang durch das ständige Baumeln der Antenne nicht 100%ig perfekt.

Auch die Verwendung von Anlenkungsdrähten oder Bowdenzügen als Empfangsantenne kann ratsam sein, insbesondere, wenn dieser Draht ansonsten direkt neben der Antenne im engen Rumpf liegen und damit eventuell den Empfang stören würde. Aber generell ist eine L-Förmige Verlegung der Antenne besser.

Unbedingt durchführen: Der Reichweitentest

Vor dem Erstflug sollte unbedingt ein kleiner Reichweitentest durchgeführt werden. Dazu fährt man die Antenne so weit ein, bis nur noch ein Glied der Antenne heraus schaut. Dann entfernt man sich ca. 70-100 Meter vom Modell. Nun sollten in dieser Reichweite unbedingt noch alle Steuerbefehle einwandfrei ohne Zucken funktionieren. Wichtig wäre auch dieser Test bei Elektromodellen, diese einfach auf Halbgas laufen zu lassen. Denn gerade im Teillastbereich entwickeln Elektroantriebe zumeist das größte Störpotential. Wenn nun auch hier die Steuerbefehle der Servos einwandfrei funktionieren, kann davon ausgegangen werden, dass der Einbau der RC-Anlage, was die Reichweite anbelangt, richtig erfolgte.